Montag, 7. April 2014

Neue Mitbewohner im Hexenhaus


Ronja und ich hatten heute sehr, sehr lieben 
(leider nur sehr, sehr kurzen) Besuch im Hexenhaus :

Meine Eltern schauten vorbei.

Wir freuen uns ja immer sehr über die Beiden, aber diesmal kamen 
sie auch noch mit großem Gepäck!

Holz für den Ofen, damit wir nicht frieren.
Knabberstangen, damit Ronja nicht verhungert.
Und :
Unsere neuen Mitbewohner, die gleich in den Garten einzogen!

Hiermit werden vorgestellt : 

Spatenpauli
...der doch frech direkt mal die Äpfel verschleppt hat...


und seine Freundin


Buddelberta
...anscheinend eine Kräuter-Fachfrau...


Nachdem die beiden unseren "Garten" inspiziert 


"Holz gibt es  ja, Bäume fehlen!"


und in jeden Winkel geschaut hatten,


"Hexe, wie wäre es mit einem Kräuter-Hochbeet?"


folgte das vernichtende Urteil:


"Das ist kein Garten...."


"...sondern ein Unkraut-Acker!"


Hmpf, dafür war ja auch noch keine Zeit,der Innenausbau hatte Vorrang!

Naja, ich konzentriere mich mal auf einen (für mich farblich etwas ungewohnten) 
Oster-Türkranz

(meine kluge Mama hat übrigens auf die Rückseite 
des kleinen "Welcome"-Herzens in ihrem Türkranz
"Bin im Garten"geschrieben !)

 und lasse die beiden "Klugschieter" draußen schon mal anfangen!

Schön bunt!

Nach der "hohen Luftfeuchtigkeit" (außerhalb Norddeutschlands nennt man das Regen) und dem ganzen Grau in Grau vom Wochenende brauchte ich einfach Farbe.
Hoffentlich kommt die Sonne bald wieder!

Wünsche euch noch eine schöne Woche!

Ganz liebe Grüße von
Inga

Kommentare:

  1. Na dann Herzlich Willkommen Buddelberta und Spatenpauli :-)
    Was für lustige Namen.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Zwei süße Gartenhelfer hast Du da bekommen!
    Der Türkranz ist echt toll geworden! Apfelgrün und pink - liebe ich sehr!!!!
    Eine schöne Woche!!!!
    LG
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. willkommen in der Bloggerwelt und lliieeeeben Dank für dein Kommentar.
    Süße Gesellen sind bei dir eingezogen.
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen